Veranstaltungen

ZUM WELTGEBETSTAG 2018 AUS SURINAM

Surinam, wo liegt denn das?
Es ist das kleinste Land Südamerikas und so selten in den Schlagzeilen zu finden, dass viele Menschen gar nicht wissen wo es auf der Landkarte zu finden ist.
Doch es lohnt sich, Surinam in seiner bunten Vielfalt zu entdecken, zumal seine Geschichte als ehemalige niederländische Kolonie eng mit der Europas verbunden ist. Der Weltgebetstag am 2. März 2018 bietet Gelegenheit, Surinam, eine bemerkenswerte Natur und seine Bevölkerung in all seiner Unterschiedlichkeit kennenzulernen. Dort, wohin Missionare einst den christlichen Glauben brachten, ist heute fast die Hälfte der Bevölkerung christlich.
Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit den Frauen und Mädchen aus Surinam und Tausenden Frauen rund um den Globus
am 2. März 2018 17 Uhr im Pfarrhaus Härtensdorf
Gottes Wort zu hören und miteinander Gottesdienst zu feiern.

Gudrun Sprinz

GEMEINDEAUSFAHRT

Am 15. April 2018 findet unsere Gemeindeausfahrt statt.

Unser Ziel ist dieses Jahr das 210 km entfernte Kloster Marienthal in Ostritz.
Der klösterlichen Überlieferung zufolge wurde das Kloster im Jahr 1234 von
Kunigunde, der Tochter Philipps von Schwaben in der Nähe eines Handelswegs, der von Prag nach Görlitz führte, gegründet.
In den Zeiten der Reformation stieß die „Neue Lehre“ auch St. Marienthal auf
offene Ohren, so dass im 16. Und 17. Jahrhundert drei Abtissinnen abgesetzt
werden mussten.
Auch heute noch steckt das Kloster voller Leben. Der weitläufige Klosterkomplex umfasst die Klosterkirche, die Propstei, die Kreuzkapelle und Nebengebäude wie eine Bäckerei, ein Sägewerk, eine ehemalige Mühle und eine Brauerei.Neugierig geworden?
Eure Anmeldungen werden in der Kanzlei gerne entgegengenommen.

Wir sind auf der Suche

Wer ist floristisch begabt?  [mehr]

Wer hat Lust unsere Homepage grafisch mitzugestalten?  [mehr]

Sachspenden für Flüchtlinge   [mehr]

Endlich geschafft! Und jetzt - kommen und selber gucken!